Veranstaltungen 2020

Aufgrund der akuten Gefährdungslage durch das Coronavirus haben wir uns entschlossen die Veranstaltungen für Mai und Juni auf unbestimmte Zeit zu verschieben. Wir hoffen das Haus wie geplant ab 1. Mai für Besucher öffnen zu können.

Wir empfehlen:

Die virtuelle Ausstellung „Kosmos Heartfield“ mit Fotos, Dokumenten und audio-visuellen Zeugnissen aus dem Leben und Wirken John Heartfields. Im Abschnitt „Rückkehr aus dem Exil“ finden sie auch eine kurze Videosequenz über Heartfield in Waldsieversdorf.

Wir möchten Sie herzlich zu unseren Veranstaltungen einladen. Die Veranstaltungen finden im Freien statt, bei Regen wird ein Zelt aufgestellt. Der Eintritt ist frei. Spenden sind gern gesehen. Sie müssen sich nicht anmelden. Ein Kuchenbasar sorgt für das kulinarische Wohl.

 

16. Mai 2020, 15 Uhr – findet wahrscheinlich erst 2021 statt

Die Befreiung der Sinne

Die Tänzerin und Choreografin Katja Erfurth, Foto © Volker Metzler

Gründungsimpuls für die Kunstarchive in der Akademie nach 1945 war die Rückgewinnung der von den Nationalsozialisten verfemten, verfolgten und auch ermordeten Künstler*nnen mit ihrem Werk – unter ihnen Valeska Gert, John Heartfield und Erwin Piscator. Sie waren nicht immer willkommen – weder in der DDR, noch in der BRD. Manchmal dauerte es Jahre, bis sie wieder an alte Erfolge anknüpfen konnten, oftmals gelang es nicht. Ihre Archive aber geben weiter Auskunft über diese Menschen und ihr Werk – und sie geben Anstoß, sich mit diesem Erbe heute wieder neu auseinanderzusetzen: in Wort, Musik und Tanz und damit eine Haltung zu beziehen, die über die persönliche Biographie eines jeden Einzelnen hinausgeht.

Begrüßung: Michael Krejsa, Leiter Archiv Bildende Kunst
Einführung: Stephan Dörschel, Leiter Archiv Darstellende Kunst
Programm: Katja Erfurth Tanz, Choreografie und Stefan Mock, Schlagwerk

 

 

21. Juni 2020, 15 Uhr – wird verschoben

Wer leidet, der schneidet!

Marcel Odenbach zeigt seine filmische Collage über John Heartfield. 
Zweikanal Videoarbeit 9:30 min, Farbe, Ton, 4:3 

Mit der Präsidentin der Berliner Akademie der Künste Jeanine Meerapfel
und
Musik von Weil, Eisler und Satie mit Susanne Stock (Akkordeon) und Marijke Daphne Meerwijk (Gesang)
Weitere Informationen folgen!

19. Juli 2020, 16 Uhr, Vorbesichtigung ab 11 Uhr

Benefiz-Kunstauktion

Max Klinger „Bär und Elfe“, 1880

In Zusammenarbeit mit dem Leipziger Buch- und Kunstantiquariat

– Vorbesichtigung ab 11 Uhr –

Versteigert werden zahlreiche Stücke aus dem Leipziger Buch- und Kunstantiquariat. Auktionator Dr. Michael Ulbricht bringt Gemälde, Zeichnungen & Grafiken der „Leipziger Schule“, Künstler des Bauhauses und anderer Künstler u.a. Max Klinger, Gerhard Marcks, Wolfgang Mattheuer, Werner Tübke, Michael Triegel, Marc Chagall, Joseph Beuys zur Versteigerung mit.

15 Prozent des Erlöses gehen an den Freundeskreis als Gastgeber und werden zur Erhaltung des John-Heartfield-Hauses und für Projekte genutzt.

 

15. August 2020, 15 Uhr, 

Sommerfest

SCARLETT O‘ (ehem. Folkband WACHOLDER) und JÜRGEN EHLE (Gitarrist der Rockband PANKOW, THOMAS RÜHMANN, DRESEN-PRAHL-BAND), Foto: katyotto.com

Vor 10 Jahren, am 4. September 2010 wurde das John-Heartfield-Haus nach Sanierung neu eröffnet und es erfolgte die Schlüsselübergabe an den Freundeskreis. Seitdem haben über 11.000 Gäste das Sommerhaus besucht und wir haben über 30 Veranstaltungen organisiert. Die Akademie der Künste und die Gemeinde waren und sind dabei wichtige Partner und Unterstützer. Wir wollen feiern und uns bedanken.

SCARLETT O‘ und JÜRGEN EHLE werden mit einem anregenden, abwechslungsreichen und vergnüglichen Programm dazu beitragen.

Kaffee und Kuchen werden bereitstehen.

Wir bedanken uns für die Unterstützung in den letzten Jahren bei:

Foerderung

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.